unter dieser rubrik publizieren die rubinia djanes abenteuer aus ihrem
alltag als musikfrauen + plattendreherinnen...




••OKTOBER 03

AUSFLUG NACH ZüRICH ZU EINER
SPANNENDEN DISKUSSION

im oktober 03 bekam ich ein mail von der FraZredaktorin sara bernasconi, ob ich, als gründerin der rubinia djane schule, die sich bekanntlich für die sache der frau einsetzt, lust hätte, an einer diskussionsrunde teilzunehmen – wie stehen wir dem thema feminismus + gender gegenüber? + wie sehen die unterschiede zwischen jüngeren frauen + ihren generations-vorgängerinnen aus, im verständnis, wie im erleben? Auch eingeladene seien BigZis, schweizer rapperin + sanja ristic, ex-vivaswizz-moderatorin, schauspielerin + regiseurin; beide mitte 20. Ich selber bin mittlerweile unglaubliche 40jahre alt. Das ganze würde dann als artikel in der FraZ erscheinen.

Ich sagte natürlich rasch zu + freute mich darauf. Und so reiste ich aufgeregt an einem montag nach zürich, um am bahnhof die frauen zu treffen – beim treffpunkt. Gute idee – da treffen sich nämlich alle, die sich treffen wollen. Ich irrte in den vielen leuten herum, die alle auf irgendjemanden warteten, denn ich wusste ja nicht, wie meine gesprächs-parterinnen aussehen. Ausser sanja, die ich schon von basel her kenne. Doch auch sie konnte ich in dem getümmel nicht ausmachen... Schliesslich haben wir uns gefunden.
Sara bernasconi + angie sanders, die FraZredaktorinnen führten uns in eine beiz in der nähe des bahnhofs. Dort angekommen haben wir erst für unser leibliches wohl gesorgt + dann losgelegt. Ohne lange federlesens stürzten wir uns in die heisse diskussion; Unterschiede in den wahrnehmungen waren bald auszumachen, jedoch auch die tatsache, dass die einen nicht ohne die anderen könnten. Es war aufregend, lebhaft, lustig + sehr spannend. Meine freude war gross, die verschiedenen frauen kennen zu lernen. Ausserdem hat sich gleich noch ergeben, dass BigZis zusammen mit djane mad madam an der rubinia djanes GEWINNT!-preisverleihungs-party am 29. november 03 1 stunde lang für uns spielen wird. Und in mad madam habe ich wahrscheinlich eine frau gefunden, die uns mal einen kurs im scratchen gibt - das wäre wunderbar, denn ich suche schon seit 1 1/2 jahren nach einer frau, die das kann + dann auch noch die begabung hätte, diese nicht ganz einfache materie zu vermitteln :- )

Die schwierige aufgabe von sara bernasconi + angi sanders war es nun das interview zusammenzufassen + die essenzen daraus herauszufiltern.

Das ergebnis ist in der winter-nr. der FraZ nachzulesen –
erscheint im dezember 03
03/4 Gender&Feminismus >

www.fraz.fembit.ch
Die FraZ findet ihr an jedem guten kiosk

hier einige bilder >


in der beiz gemütlich installiert...

BigZis - eine der wenigen schweiz. rapperinnen
mit eigener CD, die 2. folgt bald...


sara bernasconi - FraZredaktorin lauscht erst mal...

sanja ristic - multitalent kuckt skeptisch...

BigZis in engagierter argumentation...

jetzt gehts rund...

angi sanders - FraZredaktorin ganz erheitert...

zu guter letzt sind wir angeregt + nachdenklich...


das tischstilleben wiederspiegelt unsere lebhaftigkeit...

djane mithras - müde + zufrieden auf der heimreise
text >
*:-)mithras